Browsing all articles in Benutzerdefinierte Hilfe

Ich wünsche einen schönen 2. Advent gehabt zu haben. Da das ja quasi Bergfest ist, wird es Zeit, für ein kleines Geschenk:

Die benutzerdefinierte Hilfe in SharePoint bietet eine hervorragende Möglichkeit, den Anwender Hilfe zu eigenen Webparts o.ä. anzubieten.

SNAGHTML9eba4c
Die Einrichtung ist relativ einfach und hier beschrieben.

Kleiner Hinweis:

Solltet ihr mehrere Sprachpakete installiert haben, kann es sein, dass die Hilfe nicht für  alle Sprachen installiert ist.
In diesem Fall müsstet ihr diese manuell nachziehen. Dazu einfach folgenden Befehl ausführen:
hcinstal.exe /act InstallAllHCs /loc 1031
Dieser Befehl würde die deutsche Hilfe nachziehen. Ihr könnt den Teil mit “/loc 1031” auch weglassen, dann installiert er alle notwendigen Sprachen neu.
Habt etwas Geduld, das kann zwischen 10 und 30 Minuten dauern, bis der durch ist.

Leider hat die Hilfe einen kleinen Nachteil: alle Seiten müssen in HTML geschrieben werden und beim Einfügen von Bildern etc. entstehen dabei absolute Links. Vor allem, wenn man nach der mehr oder weniger offiziellen Anleitung arbeitet (hier) und Word verwendet (was leider bei einigen meiner Kunden die einzige Chance ist, die Inhalte zu bekommen)

An sich ist die die benutzerdefinierte Hilfe ein echt schönes Konstrukt, um eigene Hilfe-Inhalte mit einzubinden, wenn es an ein, zwei Stellen nicht so holprig wäre.

Um wenigstens einen kleinen Stolperstein zu umgehen, habe ich eine Workflow-Activity geschrieben, die bei allen Hilfe-Seiten die absoluten Links in server-relative Links umwandelt.

Einrichtung

Nachdem ihr die Solution eingespielt und aktiviert habt, könnt ihr die Aktivität über den SharePoint Designer verwenden. Legt dazu einen neuen, wiederverwendbaren Workflow an (ich würde ihn auch gleich auf den Content Type “Hilfe-Thema” bzw. “Help Topcic” beschränken):

image

Anschließend fügt die Aktivität “Update help topic” bzw. “Hilfe-Thema aktualisieren” hinzu und wählt dort dann als Context das aktuelle Element aus:

image

Zu guter letzt müsst ihr diesen noch auf der Hilfe-Bibliothek entsprechend binden. Geht dazu in die Workfloweinstellungen der Hilfe Bibliothek, wählt den Content Type aus und fügt für diesen einen neuen Workflow hinzu:

image

Vergebt einen Namen, Startoptionen etc. (ich würde “bei jeder Änderung” empfehlen, ihr könnt das aber auch in einen Freigabeprozess integrieren o.ä.)

Das war es auch schon. Wann immer nun HTML oder HTM-Dateien eingespielt oder verändert werden, werden die Links darin entsprechend angepasst.

Die Solution findet hier: AdjustHelp.Solution.zip.

Hinweis zum Kommentar

Zum Kommentieren der Beiträge (und damit zur Teilnahme am Gewinnspiel) bitte auf die Zahl in der Bubble neben dem Titel des Blogeintrags klicken, dies öffnet das Kommentarformular!

Sponsored by

Subscribe

Über

Der SharePoint Advent

Ein Gemeinschaftsprojekt der deutschsprachigen SharePoint MVP's

Rubriken

Impressum

(c) 2011 SharePointCommunity